WG Sternenfels spendet Blutbuche für Gemeinde Sternenfels

Eingetragen bei: Allgemein, News | 0

Zu ihrem 60-Jahr-Jubiläum im vergangenen Jahr hatte die Weingärtnergenossenschaft Sternenfels von der Volksbank Bruchsal-Bretten eine Blutbuche als Jubiläumsgabe erhalten – am Freitagabend haben die Wengerter die junge Buche der Öffentlichkeit übergeben.

Erinnerung an das 60-Jahr-Jubiläum der Weingärtnergenossenschaft Sternenfels: am Freitagabend übergaben die Wengerter ihren „Jubiläumsbaum“ an die Gemeinde.

„Auf einem genossenschaftseigenen Gelände haben wir keinen geeigneten Standort gefunden. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir die Buche an die Gemeinde weitergeben konnten und sie an einem so schönen Platz gepflanzt werden konnte“, sagte WG-Vorstand Klaus Jüngling. Tatsächlich wurde das Bäumchen an einem herrlichen Aussichtsplatz zwischen Festwiese und Turm am Sternenfelser Schloßberg gepflanzt, weit schweift hier der Blick ins Zabergäu und zum Heuchelberg. „Im Zusammenhang mit der Pflanzaktion hat die WG auch gleich die Kosten für die Renovierung der Sitzbank direkt neben der Buche übernommen“, sagte Jüngling. So sei jetzt also ein schöner Platz zum Ausruhen und Genießen geschaffen worden. Im Namen der Gemeinde Sternenfels bedankte sich Bürgermeisterin Sigrid Hornauer bei den Wengertern für die Überlassung des Baumes und zitierte einen Spruch, der Konfuzius zugeschrieben wird: „Wer einen Baum pflanzt gewinnt den Himmel“. „Den Himmel gewinnen wir vielleicht nicht“, meinte die Bürgermeisterin, „aber ganz sicher viele begeisterte Besucher die an der schönen Gestaltung dieses Aussichtsplatzes große Freude haben werden“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.