Weingärtner aus Sternenfels luden zur Weinprobe ein

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Wenn die Besucher alljährlich zum Weinfest an der Kelter unterm Sternenfelser Augenberg strömen, dann begegnen sich da meist unterschiedliche Interessen: Samstagabends jene, die in Partystimmung sind, und tags darauf die wahren Weinliebhaber, die auch gerne noch etwas Essen möchten, das über den Schnitzelweck hinausgeht. Und so kommen alle Besucher auf ihre Kosten, weiß Stefan Exner, Vorstand der Weingärtnergenossenschaft, aus der Erfahrung vieler Jahre.

Wir sind im Ort und der Umgebung gut verwurzelt, haben aber auch Kunden im Pforzheimer Raum oder im Heckengäu bis Leonberg“, beschreibt Exner das Standing seiner Gemeinschaft, die man durchaus als „klein, aber fein“ bezeichnen kann: 20 Mitglieder, die im Nebenerwerb acht Hektar bewirtschaften und an den Stromberg-Ausläufern am Übergang zum Kraichgau hervorragende Tröpfchen hervorbringen. Was bei der Landesweinprämiierung im vergangenen Spätjahr wieder eindrucksvoll bestätigt wurde: 19 von 22 Anstellungen aus den traditionellen Sternenfelser Lagen wurden mit einer Preismünze dekoriert.

Quelle: Pforzheimer Zeitung
Foto: Norbert Kollros

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.