Portugieser aus Sternenfels ist Zweiter beim Deutschen Rotweinpreis

Eingetragen bei: News, Sortiment | 0

Pünktlich zum Start der Lesesaison erreichte die Wengerter der Weingärtnergenossenschaft Sternenfels eine höchst erfreuliche Nachricht: Ihr Portugieser 2008 „Alte Rebe“ wurde beim Deutschen Rotweinpreis mit einem zweiten Preis ausgezeichnet.

Mehr als 1200 Rotweine aus allen deutschen Weinanbaugebieten hatten sich in diesem Jahr um den von der Fachzeitschrift „Vinum“ ausgelobten Deutschen Rotweinpreis beworben. Für das Anbaugebiet Württemberg endete der Wettbewerb überaus zufriedenstellend: Etwa die Hälfte der prämierten Rotweine sind Württemberger. Und in die Reihe der Preisträger darf sich auch die WG Sternenfels einreihen. Ihr Portugieser 2008 „Alte Rebe“, der bei der WZG in Möglingen ausgebaut wird, wurde in der Kategorie „Unterschätzte klassische Sorten“ ausgezeichnet. „Wir sind stolz auf diesen Wein“, sagen Georg Exner, Geza Horvath und Klaus Jüngling von der WG, die 2007 ihr Portugieser-Projekt startete. „Unser Ziel ist es, diesen Wein im Premiumsegment zu etablieren“; erklären die Wengerter. Weinfreunde können den Preisträger bei der Königs-Weinprobe am Samstag, 3. Oktober, auf dem Schloßberg verkosten.

Quelle: Pforzheimer Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.